ChorVerband NRW e.V.

Ihr starker Partner für das Singen in NRW

ChorVerband NRW e.V. ChorVerband NRW e.V. ChorVerband NRW e.V. ChorVerband NRW e.V. ChorVerband NRW e.V. ChorVerband NRW e.V.
< Chorbühne Landesgartenschau 2017 - Ablaufplan


24.03.2017

WDR-Chorwettbewerb startet auch 2017


Bewerbung bis 30.06. - Teilnahme auch für Ensembles ab 4 Aktiven möglich...


Text WDR:

Tolle Stimmen, originelle Performances, Gänsehaut bei Hörerinnen und Zuschauern: Ab sofort sind wieder alle Chöre in Nordrhein-Westfalen gefragt, denn der WDR-Wettbewerb „Der beste Chor im Westen“ geht in die nächste Runde. Im Dezember 2016 hatte sich der Christophorus-Jugendkammerchor in einem packenden Finale in die Herzen der WDR-Zuschauer gesungen und einen Auftritt mit den Profis vom WDR-Rundfunkchor gewonnen. Jetzt suchen das WDR Fernsehen und WDR 4 neue Gesangsformationen: von Beat-Boxern bis zum Quartett, vom Gospel- bis zum Feierabendchor, vom klassischen Ensemble bis zu den Shanty-Chören – alle Bewerbungen mit mindestens vier Personen sind willkommen. Einsendeschluss ist der 30. Juni 2017. Und der Einsatz lohnt sich: „Der beste Chor im Westen“ gewinnt 10.000 Euro.

Die Bewerber, die ein aussagekräftiges Video über ihren Chor an den WDR schicken (per Post oder Upload), haben die Chance, im September / Oktober in einer der vier regionalen Vorentscheidungen im Süden, Westen, Osten und Norden NRWs gegeneinander anzutreten – vorausgesetzt, sie können die Jury überzeugen. Im Halbfinale und Finale des Wettbewerbs, der von Marco Schreyl moderiert wird, geht es dann um alles: Die Chöre müssen nicht nur ihr eigenes Repertoire beherrschen, sondern auch eine von der Jury gestellte Aufgaben bewältigen. Die Shows werden im Dezember 2017 live im WDR Fernsehen zu sehen sein. Im Radio begleitet WDR 4 den Wettbewerb von Beginn an. Alle Informationen, FAQs zum Wettbewerb und die genauen Teilnahmebedingungen stehen ab sofort unter derbestechor.wdr.de zur Verfügung.

„Der beste Chor im Westen“ ist eine Produktion des Westdeutschen Rundfunks in Zusammenarbeit mit Bavaria Entertainment. Redaktion: Anne Leudts, Yelda Türkmen.


[Nach oben]